Filesharing

Unter Filesharing versteht man den Austausch von Dateien zwischen Nutzern über ein Netzwerk. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten und Modelle für das Filesharing.

 

Für das Filesharing können beispielsweise P2P-Netzwerke genutzt werden. Das sind Netzwerke, die aus einer Vielzahl an Computern bestehen, die alle gleichberechtigt auf Dateien zugreifen oder Dateien freigeben können. Um an solchen P2P- Netzwerken teilzunehmen ist in der Regel eine Software notwendig, diese Software wird auch Filesharing-Tool genannt.

Den Anbieter eines solchen Filesharing Programmes treffen besondere Schutzpflichten, beispielsweise in Form von Hinweispflichten. Hintergrund ist, dass dieses Filesharing Modell den Zugriff Dritter auf Dateien quasi von selbst ermöglicht.

 

Filesharing ist außerdem beispielsweise über Sharehosting möglich. Bei Sharehostern handelt es sich um Internetanbieter, die dem Nutzer Speicherplatz auf ihrem Server anbieten, um dort Dateien hochzuladen. Diese können dann von einem Dritten heruntergeladen werden, der mittels einer URL Zugriff auf die hochgeladenen Dateienbekommt.

 

Filesharing kann außerdem im Rahmen eines Cloud-Service angeboten werden, sowie auf zahlreichen anderen Wegen.

 

In jedem Fall können im Rahmen von Filesharing Schutzrechte insbesondere Urheberrechte verletzt werden.

Gerne nehmen wir unverbindlich und kostenlos Kontakt mit Ihnen auf.

Senden Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie zurück:

oder rufen Sie uns an unter 0721 98 19 19 79.
Sie können uns auch eine WhatsApp senden unter 0172 6939399.
Per E-Mail erreichen Sie uns unter willkommen@burow.legal