Garantie

Die Garantie ist eine private Vereinbarung, die bestimmte Eigenschaften, Beschaffenheit oder eine bestimmte Haltbarkeit verspricht. 

Die Garantie kann sowohl vom Hersteller als auch vom Verkäufer abgeben werden. Sie ist freiwillig. Daher können sowohl Garantiedauer als auch die Garantiebestimmungen vom Garantiegeber frei bestimmt werden. Ob ein Garantiefall vorliegt, bestimmt sich daher immer nach den individuellen Garantiebedingungen. Häufig wird die Garantie eingesetzt um bei Käufern den Eindruck von besonders hoher Qualität zu vermitteln. 

Die Garantie ist von der Gewährleistung zu unterscheiden. Die Gewährleistung ist die gesetzliche Verpflichtung, eine Sache oder ein Werk mangelfrei an den Käufer zu übergeben. Die Garantie hat keinen Einfluss auf die Gewährleistung.

Sie sollten sich im Falle eines Mangels keinesfalls mit dem Verweis auf die Garantie des Herstellers abwimmeln lassen. Selbst wenn der Verkäufer keine Garantie zugesichert hat, habe Sie dennoch Gewährleistungsansprüche gegen ihn. Es steht Ihnen frei zu entscheiden, ob Sie einen Garantiefall oder Gewährleistungsansprüche geltend machen möchten.

Weitere Kategorien

Weitere Kompetenzen

Zivilrecht
Erbrecht
IT- und Medienrecht
Steuerrecht
Wirtschaftsrecht / Unternehmensrecht
Familienrecht
Arbeitsrecht
Mietrecht Privat und Gewerblich, WEG Recht
Corona Pandemie – Recht