Steuerbescheid

Ein Steuerbescheid ist rechtlich gesehen ein Verwaltungsakt. Tatsächlich handelt es sich um ein schriftliches Dokument, dass der Steuerpflichtige vom zuständigen Finanzamt erhält, indem die Steuern festgesetzt werden. Den Steuerbescheid erhält man, nachdem man eine Steuererklärung abgegeben hat.

 

Jeder Steuerbescheid enthält die festgesetzte Steuer und informiert über die Art der Steuer, den konkret bezifferten Betrag und wer die Steuer schuldet. Ein Steuerbescheid kann außerdem die Aufforderung zur Nachzahlung von Steuern enthalten oder die Erstattung von zu viel gezahlten Steuern festlegen.

 

Ehegatten, die gemeinsam veranlagt werden, also eine gemeinsame Steuererklärung abgegeben haben, erhalten auch einen gemeinsamen Steuerbescheid.

 

Innerhalb der Einspruchsfrist von einem Monat, kann Einspruch gegen den Steuerbescheid eingelegt werden, wenn dieser fehlerhaft ist. Wird dem Anspruch nicht stattgegeben, kann auch eine Klage eingereicht werden.

Weitere Kategorien

Weitere Kompetenzen

Zivilrecht
Erbrecht
IT- und Medienrecht
Steuerrecht
Wirtschaftsrecht / Unternehmensrecht
Familienrecht
Arbeitsrecht
Mietrecht Privat und Gewerblich, WEG Recht
Corona Pandemie – Recht

Gerne nehmen wir unverbindlich und kostenlos Kontakt mit Ihnen auf.

Senden Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie zurück:

oder rufen Sie uns an unter 0721 98 19 19 79.
Sie können uns auch eine WhatsApp senden unter 0172 6939399.
Per E-Mail erreichen Sie uns unter willkommen@burow.legal