Gaststätten

Nach der aktuell geltenden CoronaVO (05.März 2021) ist der Betrieb des Gastgewerbes insbesondere von Schank- und Speisewirtschaften untersagt. Ausgenommen von dieser Betriebsuntersagung sind der Außer-Haus-Verkauf sowie Abhol- und Lieferdienste.

Im Laufe der Corona Pandemie wurden dem Gastgewerbe Hygieneauflagen erteilt, der Betrieb eingeschränkt oder wie im Moment gänzlich untersagt. Gerechtfertigt war dies aus Gründen des Gesundheitsschutzes.

 

Zur Förderung der Gastronomie wurde eine Umsatzsteuerermäßigung beschlossen. Der Umsatzsteuersatz für Speisen in Restaurants und Gaststätten wurde von 19% auf 7 % ermäßigt.

 

Auch die Gaststättenbetreiber können November- und Dezemberhilfen beantragen. Umsätze die im Leistungszeitraum auf Außerhausverkäufe zum ermäßigten Umsatzsteuersatz entfallen werden nicht angerechnet.

Weitere Kategorien

Weitere Kompetenzen

Zivilrecht
Erbrecht
IT- und Medienrecht
Steuerrecht
Wirtschaftsrecht / Unternehmensrecht
Familienrecht
Arbeitsrecht
Mietrecht Privat und Gewerblich, WEG Recht
Corona Pandemie – Recht

Gerne nehmen wir unverbindlich und kostenlos Kontakt mit Ihnen auf.

Senden Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie zurück:

oder rufen Sie uns an unter 0721 98 19 19 79.
Sie können uns auch eine WhatsApp senden unter 0172 6939399.
Per E-Mail erreichen Sie uns unter willkommen@burow.legal